Schatzbergung

Auftraggeber(in): Archäologische Bodenforschung Basel-Stadt
Bauzeit: Frühjahr 2012
Unsere Leistungen: Seilsägearbeiten trocken
Objektbeschreibung:
Grabung Keltenlagerstätte
Standort:
Basel

Ein Teil einer zuvor entdeckten Lagerstätte wurde in ein unzerstörbares, transportables Teil geschnitten.

Das Objekt wurde vor Bearbeitung mit Schrumpffolie und Gips eingepackt, damit es nicht auseinander brechen kann und eine gewisse Stabilität hat. Der Schnitt wurde mittels Seilsäge und ohne Wasserkühlung ausgeführt. Die Seilsägemaschine wird neben dem Schneidobjekt mittels Stahlkonstruktion auf frei stehendem Boden montiert und das Seil mittels Umlenkrollen zum Schnitt geführt.