Lehre als Dachdecker(in)

Dachdecker und Dachdeckerin fühlen sich auf dem geneigten Dach zu Hause wie der Bergsteiger am Hausberg. Sie sind zuständig für das Decken geneigter Dächer mit Tonziegeln, Metall, Naturschiefer oder Faserzement. Ihre Dacheindeckungen sind Präzisionsarbeit und auf jedem Haus sichtbar. Darunter erstellen sie Unterdächer und Wärmedämmungen, die, bei der heutigen Wohnnutzung bis unters Dach, grossen bauphysikalischen Belastungen standhalten müssen. Die Verarbeitung unterschiedlicher Materialien erfordert sorgfältiges Arbeiten. Im Team werden die Dampfbremse, die Wärmedämmung und das Unterdach eingebaut. Denn die Dachdecker sind verantwortlich für die optimale Wärmedämmung und sorgen dafür, dass im Sommer die Hitze nicht nach innen dringt und im Winter die Wärme in den Räumen bleibt. Dächer sind auch prädestiniert für die Nutzung von Sonnenenergie, was entsprechende Arbeiten wie die Montage von Sonnenkollektoren mit sich bringt.

 

Ausbildung

3 Jahre
Gewerbliche Berufsschule 1 Tag pro Woche
Überbetriebliche Kurse

Weiterbildung

Gruppen- oder Objektleiter(in)
Partieführer(in)
Bauführer(in) Gebäudehülle
Energieberater(in) Gebäude

Höhere Fachprüfungen

Techniker(in)
Polybau-Meister(in)
Bachelor of Science FH in Bautechnik - Gebäudehülle

MAIER Jan
Jan Maier

Key Account Manager

jmaier@stamm-bau.ch
061 276 64 62