telephon

Schadstoffsanierung
Asbest, Schadstoffanalysen und Schimmelpilzbekämpfung

Schadstoffanalysen

Risikobeurteilung schon in der Planungsphase

Wir untersuchen Ihr Gebäude vor Abbruch, Umbau oder zur Abschätzung der Risiken bei der normalen Nutzung auf sämtliche gewünschten oder notwendigen Schadstoffe. 

Eine Schadstoffanalyse und Risikobeurteilung während der Planungsphase verhindert unliebsame Überraschungen bei der Ausführung von Ihrem Bauprojekt. 

Die Untersuchung wird mit einem Bericht abgeschlossen, der im besten Fall Entwarnung gibt oder die gefundenen Schadstoffe dokumentiert, die Sanierungsmöglichkeiten aufzeigt und die Entsorgungswege benennt. 

pdf logo StammMagazin 01/19: Bericht zur Schadstoffanalyse

Bei Bedarf und auf Wunsch erstellen wir die Sanierungsofferte und führen die Sanierungsarbeiten aus. 

  • testtest

Leistungsspektrum Schadstoffsanierung

  • Begehung des Gebäudes
  • Beprobung aller verdächtigen Materialien
  • Analyse durch akkreditierte Labore
  • Bewertung von Risiko und Dringlichkeit nach geltenden Bestimmungen (EKAS 6503)
  • Fazit bezüglich weiterer Massnahmen
  • Erstellen eines Schadstoffdiagnoseberichts
  • Erstellung Grobkostenschätzung für die Schadstoffsanierung
  • Durchführung der Schadstoffsanierung


Asbest

Die Ermittlungspflicht für den Bauherrn

Seit 1. Januar 2009 enthält die Bauarbeitenverordnung (BauAV) die sogenannte "Ermittlungspflicht“. Darin wird ausdrücklich festgehalten, dass bereits vor Beginn von Bauarbeiten abgeklärt werden muss, ob mit Asbest zu rechnen ist. Denn bei Gebäuden, die vor 1990 gebaut wurden, muss auch heute noch mit unterschiedlichsten Materialien gerechnet werden. In solchen Gebäuden ist das Vorhandensein von Asbest die Regel und nicht die Ausnahme.

Bevor mit Umbau-, Rückbau- oder Unterhaltsarbeiten begonnen werden darf, muss  also abgeklärt werden, ob im betreffenden Gebäude asbesthaltige Produkte eingebaut wurden. Bestimmte Arbeiten dürfen nur von Spezialfirmen ausgeführt werden, die von der SUVA anerkannt sind.

Stamm Bau AG wurde von der SUVA als Asbestsanierungsunternehmen, gemäss BauAV Art. 60b und EKAS-Richtlinie 6503 Asbest, anerkannt. Als Baudienstleister können wir Sie in sämtlichen Bereichen von Asbestverunreinigung unterstützen.

Mit Sören Kittel haben wir einen sehr gut ausgewiesenen Fachmann und SUVA-Experten für Asbest. Er analysiert Ist-Situationen, erstellt Expertisen und berät unsere Kunden. Mit seinem Team von Asbest-Spezialisten führt er die erforderlichen Arbeiten sorgfältig und professionell aus.


Schimmelpilzbekämpfung

Es ist ein Problem: Schimmelpilze an Wänden in Bädern, Wohn-, Schlaf- und/oder Kinderzimmern. Die Ursachen sind oft sehr komplex.

Der Griff zum Mittel aus dem Baumarktregal und Schichten von Farbe verschleiern die Ursachen. Das Problem wird verschleppt, bis auch das nicht mehr hilft und der Pilz schliesslich überall auftaucht. Die erheblichen Gefahren für die Gesundheit sowie die Beschädigung der Immobilie sind nachgewiesen.

Leistungsspektrum Schimmelpilzbekämpfung

  • Schimmel zu lokalisieren
  • Ursachen zu analysieren und zu beheben
  • den Pilz selbst mit einem speziellen, tiefenwirksam-nachhaltig und umweltneutral wirkenden Fungizid zu beseitigen - selbst auf hochkontaminierten Flächen (Biofilmbewuchs)

Für suboptimal belüftete Räume, in welchen regelmässig hohe Luftfeuchtigkeit auftritt, bieten wir präventiv, die Beplankung mit Kalziumsilikatplatten als dauerhafte, bautechnische Lösung an. Sehr gerne beraten wir Sie umfassend!

Wie können wir Ihnen behilflich sein?
Benötigen Sie unseren Rat, weitere Informationen oder wünschen Sie ein unverbindliches Angebot? Rufen Sie uns an:

061 276 64 06

Oder beschreiben Sie uns kurz Ihr Anliegen. Gerne nehmen wir mit Ihnen Kontakt auf.

Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Invalid Input
Bitten akzeptieren
Bitte nochmals versuchen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok