Hoch die Balken, fest das Dach

Ende Mai konnte in der Weinlagerstrasse im Lysbüchel-Areal Aufrichte gefeiert werden.

 

Auf dem Gelände des ehemaligen Industriegebietes realisiert die Stiftung Habitat derzeit ein ganz besonderes Re-Use Projekt.

Das sechsstöckige Wohnhaus, von der Bodenplatte bis zum Dach in Holz-Elementbau erstellt, wird ab dem Frühjahr 2025 Mieterinnen und Mieter in Klein- aber auch Familienwohnungen beherbergen. Wo immer möglich, erhalten Bauteile bei diesem Projekt ein zweites Leben: Elemente der Brettstapeldecke des Gebäudes stammen so zum Beispiel aus einem Event-Bau der Formel E – Rennstrecke in Zürich, Fermacell©-Gipsfaserplatten wurden bei nichttragenden Wänden wiederverwertet, und alte Dachziegel und Eternitplatten finden nun an der Hausfassade Verwendung. Für das Dach wurden Welleternitplatten wiederverwendet – alles natürlich garantiert asbestfrei!

Holz, als ressourcenschonender Baustoff, wurde auch für das Treppenhaus, den Liftschacht und die Bodenroste eingesetzt. Bei diesem grossartigen Projekt stellt unser Holzbau-Team mal wieder sein handwerkliches Können unter Beweis. Die Holzelemente wurden in unserer Produktionshalle in Arlesheim gefertigt und danach vor Ort montiert.      

Derzeit befindet sich das Projekt im Innenausbau, und die Fassade wird erstellt. Beim Ausbau sind die Stamm-Gipser gefragt. Sie errichten Leichtbauwände sowie Vorwände. Auch die Metallbauer der Stamm kommen bei den Treppen, Geländern und den Balkonumrandungen noch zum Zug. Zusätzlich verbauen sie zudem wiederaufbereitete Klappläden an den Fenstern.

 

 

Sind Sie gespannt auf das fertige Ergebnis?

Dann abonnieren Sie unseren Newsletter oder besuchen Sie regelmässig unsere Website! 

 
Severin Luethi Website v4
Severin Lüthi

Key Account Manager

061 276 64 57
FAHNE
Backoffice Empfang

Backoffice Empfang 

info@stamm-bau.ch
061 276 61 11